7.7.

Rudi Zapf & Ingrid Westermeier

Freitag, 20 Uhr, Bittlhof * 

VVK: EUR 18,– / AK: EUR 21,–

Rudi Zapf – »Bayerns Klöppelvirtuose Nr. 1« (AZ-München), wirbelt mit bis zu 666 Anschlägen pro Minute über sein Spezial-Hackbrett, das er ab und an mit dem Vibrandoneon vertauscht. Im Duo mit Ingrid Westermeier an der Gitarre spielt er Musik aus Irland, Finnland, Russland, Italien, Frankreich oder Spanien. Aber auch Abstecher nach Südamerika zum brasilianischen Choro und Samba oder zum argentinischen Tango finden sich ebenso im Programm wie osteuropäische Klezmerklänge und originelle Werke klassischer Meister.

Was man hört und sieht, ist pure Lebensfreude — leidenschaftlich und temperamentvoll, temporeich und  ausdrucksstark — gemischt mit instrumentaler Virtuosität, moderiert mit Wortwitz und Charme.

Wer dabei immer noch an Bauernstuben, Adventsmusik, Hoargarten oder Stubnmusi denkt, wird sein musikalisches Wunder erleben.

Ihre erste CD wurde zur »CD des Monats« im AUDIO-Test ausgezeichnet. Für die zweite CD erhielten sie den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Mit lauter »Zugaben« erschien die dritte CD »Da Capo« und zum »25jährigen Bühnenjubiläum« die vierte CD »From Ireland to Spain«. Eine musikalische Reise durch Europa.

Wichtiger Hinweis: Dieses Konzert ersetzt das Konzert »Trio Infernale«, das krankheitsbedingt entfallen muss. Alle bereits für Trio Infernale gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Die Kunden können, wenn sie die neue Veranstaltung nicht wahrnehmen wollen, ihre Karten bei der Vorverkaufsstelle,  wo sie die Tickets gekauft haben, gegen Erstattung der Ticketgebühr bis 7.7.2017 zurückgeben.

* Bei Schlechtwetter: Stadtsaal